Magazin Immunsystem

Bildquelle: © Jupiterimages/Hemera
Teaser-Bild

Immunsystem: Aufbau

Onmeda.de Der Aufbau des Immunsystems ist sehr komplex – ebenso wie die Aufgaben, die das Immunsystem des Menschen erfüllt: Es schützt unseren Körper vor krankmachenden Erregern, indem es ihn immun gegen deren Einflüsse macht. Dies geschieht dadurch, dass das Immunsystem zwischen "Fremd" und "Selbst" unterscheidet und eine entsprechende Immunantwort auslöst.

Immunsystem

aponet.de Das Immunsystem ist unser körpereigener Schutzschild gegen unliebsame Eindringlinge. Bei einigen der folgenden Krankheiten richtet sich dieses System aber gegen sich selbst:

Teaser-Bild

Grippeschutz: EP67 weckt das Immunsystem

aponet.de US-amerikanische Wissenschaftler haben einen neuen Weg entdeckt, Grippeviren ein Schnippchen zu schlagen: Der synthetische Eiweißstoff EP67 bringt das Immunsystem mit einem Schnellstart in Gang, berichten die US-Forscher in der Online-Fachzeitschrift PLoS ONE.

Teaser-Bild

Zytomegalie

aponet.de Was ist das? - DefinitionDie Zytomegalie ist eine weltweit verbreitete Viruskrankheit. Häufig tritt sie bei geschwächtem Immunsystem oder bei Neugeborenen auf.

Bildquelle: © Jupiterimages/Hemera
Teaser-Bild

Das Immunsystem stärken

Onmeda.de Besonders im Herbst und im Winter muss das Immunsystem einiges aushalten: Feuchtes Wetter und kalte Temperaturen stellen erhöhte Anforderungen an die körpereigene Abwehr.

Bildquelle: © Jupiterimages/iStockphoto
Teaser-Bild

Immunreaktion: Ablauf

Onmeda.de Am Ablauf einer Immunreaktion, mit der unser Immunsystem Krankheitserreger abwehrt, ist im Allgemeinen sowohl die spezifische als auch die unspezifische Immunabwehr beteiligt:

Zytokine

Onmeda.de Zytokine bilden eine vielfältige Gruppe von Eiweißen, die eine wichtige Rolle im Immunsystem spielen. Ihre Bildung und Freisetzung erfolgt durch Immunzellen, aber auch durch viele nicht-immunologische Zellen.

Bildquelle: © Jupiterimages/Hemera
Teaser-Bild

Funktionen und Fehlfunktionen des Immunsystems

Onmeda.de Voraussetzung für unsere Gesundheit ist die Fähigkeit des Immunsystems, gleichermaßen für Immunität und Toleranz zu sorgen – das heißt: auf körperfremde Stoffe mit kontrollierter Abwehr zu reagieren und die Immunantwort gegen körpereigene Stoffe zu hemmen. Wenn das Gleichgewicht zwischen diesen Funktionen gestört ist und es so zu Fehlfunktionen des Immunsystems kommt, kann eine gesteigerte oder fehlende Entzündungsreaktion die Folge sein.

Erkältung & Co. – Teil 3

Onmeda.de Besonders im Herbst und im Winter stellen feuchtes Wetter und kalte Temperaturen erhöhte Anforderungen an das Immunsystem. Erkältungen lassen sich zwar nicht immer verhindern, jedoch können Sie eine Menge tun, um Ihr Immunsystem zu stärken.

Bildquelle: © Jupiterimages/Brand X Pictures
Teaser-Bild

Das Immunsystem

Onmeda.de Durch das Immunsystem verfügt der Mensch über hochwirksame Funktionen zur Abwehr körperlicher Bedrohungen: Ohne dieses Abwehrsystem wären wir den schädlichen Einflüssen unserer Umwelt ebenso schutzlos ausgesetzt wie gesundheitsbedrohlichen Veränderungen im Inneren des Körpers.

Senioren: Chronische Virusinfektion schwächt Immunsystem

aponet.de Die meisten Erwachsenen sind mit einem speziellen Herpes-Virus infiziert, dem Humanen-Zytomegalie-Virus (HZMV). Normalerweise ist das für das Immunsystem ein Klacks, doch kann der Dauergast im Alter problematisch werden, so das Ergebnis einer im Online-Journal PLoS Pathogens veröffentlichten Studie eines deutsch-amerikanischen Forscherteams.

Ein Baby beeinflusst das Immunsystem stärker als ein Magen-Darm-Infekt

aponet.de Ein Kind beschert seinen Eltern oft viel Freude, aber auch Schlafmangel, Stress und ständig neue Infekte. Eine aktuelle Studie deutet nun darauf hin, dass auch das Immunsystem eines Paares durch ein gemeinsames Kind stark beeinflusst wird.

Neue MS-Therapie trickst Immunsystem aus

aponet.de Auf der Suche nach einer Therapie für Multiple Sklerose (MS), einer chronisch-entzündlichen Erkrankung des zentralen Nervensystems, haben Forscher aus den USA, Deutschland und der Schweiz jetzt einen Erfolg verzeichnet. In einer ersten klinischen Studienphase gelang es ihnen, die Angriffe des Immunsystems auf die Hüllschicht der Nervenzellen um 50 bis 75 Prozent zu verringern.

Zu viel Salz bringt das Immunsystem aus dem Gleichgewicht

aponet.de Zu viel Salz im Essen ist ungesund – darin sind sich Ärzte und Ernährungswissenschaftler einig. Eine neue Studie legt nah, dass zu hoher Salzkonsum auch das Immunsystem beeinflusst und sich negativ auf die Wundheilung auswirkt.