Magazin Kindergesundheit

Bildquelle: © Jupiterimages/Goodshoot
Teaser-Bild

Vorsorge bei Kindern

Onmeda.de Nach der Geburt steht die gesunde Entwicklung des Kindes im Vordergrund. Was aber können Eltern tun, damit ihr Kind gesund heranwächst?

Bildquelle: © Jupiterimages/PhotoDisc
Teaser-Bild

Kindlicher Knick-Senkfuß

Onmeda.de Ein kindlicher Knick-Senkfuß ist eine Fußfehlstellung, die bei Kindern (mehr oder weniger ausgeprägt) sehr häufig vorkommt. Meistens sind kindliche Knick-Senkfüße harmlos und verschwinden von selbst wieder, noch bevor die Kinder in die Schule kommen.

Masern, Polio: Italien beschließt Gesetz zur Impfpflicht für Kinder

aponet.de Die italienische Regierung hat ein Gesetz zur Impfpflicht von Kindern erlassen. Zukünftig sollen Impfungen gegen zwölf verschiedene Infektionskrankheiten, wie Masern, Polio oder Röteln, für Kinder bis 16 Jahre für den Kindergarten- und Schulbesuch obligatorisch sein. Eltern, die sich weigern, werden mit Bußgeldern belegt.

Jugendliche: Wann Placebos Antidepressiva überlegen sind

aponet.de Antidepressiva sind bei psychischen Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen durchaus wirksam, können aber mit Nebenwirkungen einhergehen. Umgekehrt trägt aber oft auch ein Placeboeffekt dazu bei, die Symptome zu lindern. Forscher der Universität Basel haben deshalb nun gemeinsam mit Kollegen aus den USA den Effekt von Medikamenten und Placebo bei unterschiedlichen psychischen Erkrankungen in einer Übersichtsarbeit über mehrere Studien untersucht.

Gesunder Umgang mit Zucker: Wie Eltern ihren Kindern helfen können

aponet.de Zucker in Süßigkeiten, Getränken und Lebensmitteln macht dick, fördert die Entstehung von Diabetes und schadet den Zähnen. Davor warnt die Stiftung Kindergesundheit und empfiehlt Eltern daher, schon früh Regeln im Umgang mit Süßigkeiten aufzustellen und so ihren Kindern zu helfen, ein gesundes Maß zu finden.

Spielplatz: Kinder lieber alleine rutschen lassen

aponet.de Viele Eltern nehmen ihre kleinen Kinder bei der Rutsche auf den Schoß, damit sie sicher rutschen. Doch das Gegenteil scheint der Fall zu sein: Einer neuen US-Studie zufolge, steigt die Verletzungsgefahr durch das Rutschen auf dem elterlichen Schoß offenbar an.

Arme Kinder sehen schlechter

aponet.de Armut im Kindesalter kann eine gesunde Entwicklung des Sehvermögens gefährden. Studien zufolge leiden Kinder aus sozial benachteiligten Familien häufiger an Sehschwäche oder schielenden Augen und fallen beim Sehtest öfter durch als Kinder aus wohlhabenderen Familien. Die Stiftung Auge fordert daher mehr Aufklärungs- und Präventionsmaßnahmen.

Kinder: Charakterzüge sind ansteckend

aponet.de Kinder im Kindergartenalter scheinen Persönlichkeitsmerkmale von anderen Kindern zu übernehmen. Vor allem die positiven Eigenschaften sind ansteckend, wie eine aktuelle US-Studie zeigt.

Autismus: Risiko durch Fieber in der Schwangerschaft?

aponet.de Infektionen in der Schwangerschaft können das ungeborene Kind gefährden. Bekommen werdende Mütter Fieberschübe, leiden ihre Kinder später häufiger an Störungen aus dem autistischen Spektrum. Das sagen US-amerikanische Forscher nach Auswertung der Daten von fast 100.000 norwegischen Kindern.

Wie schütze ich mein Baby vor der Sonne?

aponet.de Welcher Sonnenschutz ist für Babys geeignet? Viele Ärzte und Hebammen raten von Sonnencreme für Kinder unter einem Jahr ab, um die empfindliche Haut nicht unnötig mit Chemikalien zu belasten. Am besten ist es in dieser Zeit, das Kind möglichst gar keiner direkten UV-Strahlung auszusetzen. Die amerikanische Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelbehörde Food and Drug Administration (FDA) gibt 5 Tipps für den richtigen Sonnenschutz bei Babys.

Sommerferien machen Kinder dick

aponet.de US-amerikanische Kinder legen vor allem in den Sommerferien an Gewicht zu, nicht während des Schuljahres. Das zeigt eine neue Studie. Die Autoren schließen daraus, dass die Haupt-Risikofaktoren für Fettleibigkeit bei Kindern außerhalb der Schule liegen.

Bluthochdruck: Bei Kindern keine Seltenheit

aponet.de Die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die aufgrund von Übergewicht einen zu hohen Blutdruck haben, hat deutlich zugenommen. Mediziner fordern daher, dass Kinderärzte den Blutdruck im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen kontrollieren sollten und haben dies in einer europäischen Leitlinie festgehalten.

Wann deutsche Kinder dick werden

aponet.de Etwa jedes fünfte Kind in Deutschland ist übergewichtig. Doch wann genau werden Kinder moppelig? Mit dem Beginn der schulischen Laufbahn, lautet die Antwort von Wissenschaftlern der Universitäten Mainz und Tübingen, deren Studienergebnisse in der Fachzeitschrift Obesity veröffentlicht wurden.

Nutzen Haustiere der Gesundheit von Kindern?

aponet.de Ob Hund, Katze oder Kaninchen: Ein Haustier zu haben, steht auf der Wunschliste vieler Kinder ganz weit oben. Ein Argument dafür war bislang, dass Haustiere der emotionalen und körperlichen Gesundheit von Kindern gut tun. Eine neue Studie scheint dies nun jedoch zu widerlegen.

Jedes zweite Kind hat Probleme mit der Verdauung

aponet.de Übelkeit, Durchfall und Magenschmerzen sind die häufigsten Verdauungsprobleme, unter denen Kinder leiden. Laut einer aktuellen Umfrage ist fast jedes zweite Kind betroffen.

Mehr Kinder als gedacht schlafen im Bett der Eltern

aponet.de Für Kinder und ihre Eltern ist es besser, wenn jeder in seinem eigenen Bett schläft, u.a. verringert das die Gefahr des plötzlichen Kindstods. Nichtdestotrotz schlüpfen viele Kinder nachts ins elterliche Bett, wie die US-amerikanische Soziologie-Professorin Susan Stewart festgestellt hat.

Kinder von älteren Müttern sind fitter

aponet.de Eine späte Schwangerschaft birgt Risiken, zum Beispiel dass das Kind mit einem Down-Syndrom auf die Welt kommt. Einer neuen Studie zufolge sind die Kinder älterer Mütter trotzdem fitter. Das hängt aber nicht mit dem Alter der Mutter zusammen, sondern mit dem Geburtsjahr des Kindes.

Ab drei Jahren regelmäßig Blutdruck kontrollieren

aponet.de Auch Kinder können unter Bluthochdruck leiden, ohne dass sie irgendwelche Beschwerden zeigen. Darauf weist der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte hin.

Impfkalender für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Onmeda.de Die folgenden Empfehlungen entsprechen dem neuesten Stand (August 2015) der Standard-Impfempfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut für Kinder ab zwei Jahren.