Essen für die Adern

aponet.de Wer seinen Blutgefäßen einen kleinen Gesundheitsbonus gönnen will, kann dies so ganz nebenbei tun – mit Lebensmitteln. Sie ersetzen keine Therapie. Aber wer Vollkorn & Co. frühzeitig und regelmäßig wirken lässt, braucht vielleicht gar keinen Arzt.

Wer regelmäßig Vollkornprodukte kaut, hält nicht nur den Cholesterinspiegel in Schach, sondern senkt außerdem das Risiko für Typ-2-Diabetes, Bluthochdruck und die koronare Herzkrankheit. Diese Effekte sind hauptsächlich dem hohen Anteil an unlöslichen Ballaststoffen im Vollkornbrot, Müsli und Co. zu verdanken. Darüber hinaus enthalten sie noch weitere Substanzen wie Mineralstoffe, Vitamine oder Phytoöstrogene, die das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen günstig beeinflussen. Das Zwiebelgewächs ist so gesund wie sein Ruf: Beim Pressen oder Zerdrücken entsteht eine schwefelhaltige…

Link zum Originalartikel