Flyer: Verhütungspannen vermeiden

aponet.de Wie lassen sich Verhütungspannen vermeiden und was ist zu tun, wenn eine solche Panne eingetreten ist? Auf diese Fragen geben die beiden Flyer: "sicher sein – Pille + Pannen" und "sicher sein – Kondome + Pannen" Antworten, die von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Kooperation mit der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände und dem pro familia Bundesverband entwickelt worden sind.

Richtig angewendet schützen Pille und Kondom sehr sicher vor einer ungewollten Schwangerschaft – aber es gibt immer wieder Verhütungspannen: Beispielsweise wenn das Kondom nicht passt, nicht richtig abgerollt wird oder beim Sex reißt. Auch die Pille birgt ihre Tücken für die Anwenderinnen. Wird die Einnahme vergessen oder treten Erbrechen oder Durchfall in den ersten drei Stunden nach Einnahme auf, ist die Wirksamkeit nicht gegeben. In diesen Fällen sollten die restlichen Pillen weiter…

Link zum Originalartikel