Cool bleiben in den Wechseljahren

aponet.de In den Wechseljahren beginnt für etliche Frauen eine Achterbahnfahrt aus Hitzewallungen und Frösteln. Hitzewallungen sind gerade im Sommer unangenehm, wenn man ohnehin schon schwitzt. Im Folgenden sieben Tipps für die Wohlfühltemperatur in den Wechseljahren.

Der Organismus von Sportlern kann die Körpertemperatur besser regulieren als derjenige von Menschen, die sich wenig bewegen. Die Blutgefäße der Sportler sind besser darauf trainiert, sich zu verengen oder zu weiten, um Wärme im Körper zu halten oder nach außen abzugeben. Bei Frauen in den Wechseljahren verstellt sich durch den Östrogenmangel der vom Gehirn vorgegebene Idealbereich für die Körpertemperatur nach unten. Das Gehirn nimmt dann bereits Normaltemperaturen als Überhitzung des Körpers wahr. Daraus resultiert eine Hitzewallung, über die der Körper versucht, die scheinbar…

Link zum Originalartikel