Bei Kälte braucht die Haut intensive Pflege

aponet.de Bei kalten Temperaturen ist es wichtig, die Haut intensiv zu pflegen. Gerade Wintersportler sollten ihre Haut vor Austrocknung, Kälte und UV-Strahlen schützen und auf fettbetonte Pflegeprodukte setzen.

Dazu zählen Präparate mit wasserfreien oder -armen Grundlagen, etwa Lipogele, Fettpasten oder Wasser-in-Öl-Cremes. Hautöle oder fettreiche Kälteschutzcremes bilden eine dünne Isolations- und Schutzschicht auf der Haut. Sie hält die Kälte ab und verhindert, dass die Hautfeuchtigkeit übermäßig verdunstet. Um die Feuchte in der Haut zu binden, sollten Kosmetika Feuchthaltefaktoren wie Glycerin oder Harnstoff enthalten. Im Winter ist die Umgebungsluft trockener und dadurch verliert die Haut mehr Feuchtigkeit. Zudem stellen die Talgdrüsen bei Kälte weniger…

Link zum Originalartikel