Pflanzliche Kost schützt auch Fleischesser vor Krankheiten

aponet.de Der Verzehr von faserreicher Nahrung wie Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Ein Vorteil, von dem offenbar nicht nur Vegetarier und Veganer profitieren, wie eine Studie aus Italien jetzt zeigt.

Die Forscher verglichen dazu Studienteilnehmer, die sich vegan, vegetarisch oder omnivor, also mit Fleisch, ernährten. Dabei zeigte sich, dass sich die Ernährungsweise auf die Bakterien-Zusammensetzung im Darm auswirkt, und damit auf die Entstehung von kurzkettigen Fettsäuren. Dabei handelt es sich um Stoffwechselprodukte, die durch die Verdauung von Ballaststoffen im Darm entstehen und die Gefahr für…

Link zum Originalartikel