Serie "Alles für die Augen": Guter Sonnenschutz fürs Auge

aponet.de Neun von zehn Prominenten tragen in der Öffentlichkeit eine Sonnenbrille. Sie schafft Distanz und wirkt einfach cool. Zudem schützen die dunklen Gläser auch die Augen: Schädliche UV-Strahlen haben keine Chance, auch bei weniger prominenten Brillenträgern.

Es gibt gute Gründe, das Auge zu schützen. Besonders in den Sommermonaten an der See und in den Bergen. Denn durch ein Übermaß an Sonnenlicht kann sich die Bindehaut oder sogar die Hornhaut entzünden. Zudem bilden sich Stoffe, die der Netzhaut zusetzen. Zwar besitzt sie viele Schutzfaktoren, doch zu viel Sonnenlicht belastet sie. Das Gefährliche: Bleibende Schäden an Linse und Netzhaut, die das Sehvermögen beeinträchtigen, tun nicht weh und machen sich erst Jahre später bemerkbar. Spätfolgen sind der Graue Star oder die Makuladegeneration. Qualitäts-Sonnenbrillen tragen das …

Link zum Originalartikel