Ernährung: Fett ist besser als sein Ruf

aponet.de Auf dem Gebiet der Ernährungsforschung findet derzeit ein Umdenken statt: Auf Fett zu verzichten, bringt nicht automatisch einen gesundheitlichen Vorteil mit sich. Viel entscheidender als der Anteil des Fetts an der täglichen Gesamt-Kalorienzufuhr sei die Qualität der aufgenommenen Fette. Das hielt ein Komitee von US-amerikanischen Ernährungsexperten kürzlich in einer Empfehlung zur Überarbeitung der Ernährungsleitlinie fest.

Bislang galt eine fettarme Ernährung als gesund. Die neue Bewertung von Nahrungsfett setzt sich jedoch auch in Deutschland durch. Zwar weise Fett von allen Nahrungsbestandteilen die höchste Energiedichte auf, bleibe die Gesamt-Energiezufuhr durch…

Link zum Originalartikel