Joghurt kann Risiko für Bluthochdruck senken

aponet.de Der tägliche Verzehr von Joghurt kann möglicherweise helfen, den Blutdruck in Schach zu halten. Dies berichten US-amerikanische Forscher auf einer Wissenschaftstagung zum Thema Bluthochdruck in Washington, USA.

Die Wissenschaftler um Huifen Wang von der Tufts University in Boston hatten mehr als 2.000 Personen mit normalem Blutdruck über 15 Jahre hinweg verfolgt. Jene, die täglich bis zu 2 Prozent der täglichen Kalorienmenge als Joghurt zu sich nahmen, hatten ein um rund ein Drittel geringeres Risiko für Bluthochdruck. Dies entspricht einer Menge von etwa 170 Gramm, also ungefähr einem Becher fettreduziertem Joghurt alle drei Tage. Bei Studienteilnehmern, bei denen…

Link zum Originalartikel