Diuretika bei Bluthochdruck und Ödemen

aponet.de Fast alle wichtigen Wasserleitungen haben ein Sicherheits-Ventil, durch das bei zu großem Druck überschüssiges Wasser entweichen kann. So ein Überdruck-Ventil wäre auch für die menschlichen Blutgefäße eine feine Sache.

Schließlich herrscht auch in diesem Leitungssystem oft ein zu hoher Druck. Genauer gesagt: Bluthochdruck! Und der schädigt zum Beispiel die Wände der Blutgefäße, so dass arteriosklerotische Verengungen leichter entstehen können. Außerdem schwächt Bluthochdruck das Herz, das ständig mit äußerster Kraft Blut in den Körper pumpen…

Link zum Originalartikel