Bluthochdruck und Ernährung

Bildquelle: © Jupiterimages/iStockphoto
Teaser-Bild

Onmeda.de Von Bluthochdruck (Hypertonie) spricht man, wenn der Blutdruck auf 140/90 mmHg (Millimeter-Quecksilbersäule) oder höher steigt. Meist lässt sich keine genaue Ursache für diesen Anstieg finden. Nur bei etwa zehn Prozent der Betroffenen ist der Bluthochdruck durch eine bestimmte Grunderkrankung oder durch Medikamente verursacht.

Link zum Originalartikel