Erektions­störung (erektile Dysfunktion, erektile Impotenz)

Bildquelle: © iStock
Teaser-Bild

Onmeda.de Die Erektionsstörung (erektile Dysfunktion, erektile Impotenz) ist eine sexuelle Funktionsstörung des Mannes. Eine erektile Impotenz liegt dann vor, wenn ein Mann mindestens sechs Monate oder länger keine Erektion bekommen oder diese nicht aufrechterhalten kann und ein befriedigender Geschlechtsverkehr nicht möglich ist.

Link zum Originalartikel