Schmerzmittel für Kinder: Welches und wieviel?

Bildquelle: pa/Arco Images
Teaser-Bild

Onmeda.de Schmerzmittel für Kinder: Welches und wieviel? Was der Kinderarzt Prof. Boris Zernikow empfiehlt, wenn Kinder unter Kopfschmerzen oder Migräne leiden.

In Deutschland versäumen Kinder jährlich etwa eine Million Schultage wegen Kopfschmerzen. "Es gibt gut verträgliche Schmerzmittel für Kinder. Rezeptfreie Schmerzmittel in der Werbung oft verharmlost und als 'speziell für Kinder' angepriesen. Eine Daueranwendung von Schmerzmitteln kann aber auch bei Kindern Kopfschmerzen auslösen", sagte Prof. Boris Zernikow bei pharmacon, einem internationalen Fortbildungskongress der Bundesapothekerkammer (ABDA). Der Kinderarzt ist Chefarzt der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln der Universität Witten/Herdecke. Grundsätzlich gilt, dass Schmerzmittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als drei Tage hintereinander und nicht häufiger als zehnmal pro Monat eingenommen werden sollten. Rezeptfreie Schmerzmittel mit Paracetamol oder Ibuprofen werden bei Kindern oft eingesetzt. Beide Arzneistoffe haben Vor- und Nachteile. Paracetamol ist gut…

Link zum Originalartikel