Betäubungsmittel: Was auf Reisen zu beachten ist

aponet.de Zu Beginn der Urlaubssaison gibt das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) Tipps zum Reisen mit Betäubungsmitteln. Hier gelten je nach Reiseland ganz unterschiedliche Vorschriften. Meist sind spezielle Bescheinigungen bei der Einreise erforderlich.

Grundsätzlich gilt: Betäubungsmittel, die der Arzt verschrieben hat, können in einer der Dauer der Reise angemessenen Menge als persönlicher Reisebedarf mitgeführt werden, maximal für 30 Tage. Bei Reisen in Mitgliedstaaten des Schengener Abkommens ist dazu eine Bescheinigung des Arztes erforderlich,…

Link zum Originalartikel