Sex: Verhütung wird Jugendlichen wichtiger

aponet.de Sie sind sexuell aktiv und verhüten gut. Das kennzeichnet die heutigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen, wie aus einer aktuellen Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hervorgeht. Widerlegt wird darin jedoch die Annahme, dass junge Menschen immer früher Sex haben.

Wie aus der Studie "Jugendsexualität 2015" hervorgeht, waren sexuelle Aktivitäten bei 14-Jährigen mit durchschnittlich sechs Prozent noch die große Ausnahme. Drei Jahre später, also im Alter von 17 Jahren, hatten dann aber bereits mehr als die Hälfte der Befragten schon Geschlechtsverkehr gehabt. Mit 19 Jahren hatten 90 Prozent der jungen Frauen…

Link zum Originalartikel