Senioren: Lachen stopft Gedächtnislücken

aponet.de Zu viel Stress ist schädlich, auch für das Gedächtnis und die Lernfähigkeit. Lachen im Gegenzug reduziert Stress. Also müsste sich Lachen positiv auf das Gedächtnis auswirken - was US-amerikanische Wissenschaftler jetzt in einer Studie mit älteren Menschen bestätigen konnten.

Hierfür hatten Senioren mit und ohne Diabetes einen lustigen 20-Minuten-Film angeschaut und anschließend Gedächtnistests absolviert. Darüber hinaus wurde ihre Cortisol-Konzentration im Körper zu Beginn und am Ende des Experiments gemessen. Dieses Stresshormon schädige bestimmte Neuronen im Gehirn und könne Gedächtnis und Lernfähigkeit negativ beeinflussen, wie die Forscher am Wochenende auf der Tagung Experimental Biology 2014 in San Diego berichteten. Ihr Ergebnis: Im Vergleich zu Senioren, die kein Lach-Video gesehen hatten, lagen die…

Link zum Originalartikel