Wie Arthritis und Arthrose zu Inkontinenz beitragen

aponet.de Manche Menschen, die unter Gelenkschmerzen leiden - aufgrund von Abnutzungserscheinungen bei der Arthrose oder einer entzündlichen Erkrankung, der Rheumatoiden Arthritis - haben Sorge, die Toilette im Notfall nicht rechtzeitig zu erreichen. Doch einige Maßnahmen, die sie dagegen ergreifen, bewirken das Gegenteil, warnen Experten der Continence Foundation of Australia.

Gelenkschmerzen schränken die Mobilität der Betroffenen ein. Aus Angst vor einem Malheur gehen manche deshalb vorsorglich auf die Toilette, und zwar schon dann, wenn sie noch gar keinen Harndrang verspüren. Kurzfristig könne das helfen, schreiben die australischen Experten auf ihrer Internetseite. Doch wird das zur Regel könne…

Link zum Originalartikel