Kinderwunsch: Stress senkt die Chance für eine Empfängnis

aponet.de Was viele schon lange vermuten, bislang jedoch erst in wenigen Studien untersucht wurde, untermauert nun eine aktuelle Forschungsarbeit aus den USA: Starker Stress macht es Frauen schwerer, schwanger zu werden.

Die Wahrscheinlichkeit, während der fruchtbaren Tage ein Kind zu empfangen, war in Zeiten, in denen Frauen unter starkem Stress standen, um etwa 40 Prozent geringer als in stressfreien Zeiten. Das berichten die Forscher im Fachblatt Annals of Epidemiology. Studienteilnehmerinnen mit einem allgemein höheren Stresspegel…

Link zum Originalartikel