Stress: Fitness dämpft das Herz-Kreislauf-Risiko

aponet.de Herrscht im Job viel Stress, fällt die Lust auf Sport bei vielen Menschen auf einen Tiefpunkt. Sie ruhen sich nach der Arbeit lieber aus. Doch gerade in stressigen Phasen kann es sich gesundheitlich lohnen, aktiv zu werden. Das zeigt die Studie von Forschern aus der Schweiz und Schweden.

Wie zu erwarten, steigerte beruflicher Stress bei den knapp 200 schwedischen Studienteilnehmern das Gesundheitsrisiko für Herz und Kreislauf. So waren die Werte der meisten dieser Risikofaktoren bei Studienteilnehmern, die sich gestresst fühlten, erhöht. Erfasst worden waren zum Beispiel Blutdruck, Body-Mass-Index und Blutfettwerte…

Link zum Originalartikel