Senkt Alkohol das Risiko für Herzkrankheiten?

aponet.de Im Vergleich zu Abstinenz oder starkem Alkoholkonsum kann moderates Trinken das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken. Für viele Herzerkrankungen scheint dies zu gelten – jedoch nicht für alle, wie eine neue Studie aus Großbritannien belegt.

Menschen, die Alkohol in moderaten Mengen trinken, haben im Vergleich zu abstinenten Personen ein geringeres Risiko, wegen einiger Herz-Kreislauf-Erkrankungen einen Arzt aufsuchen zu müssen. Das zeigt eine Analyse von mehr als 1,93 Millionen Patientenakten, wie Forscher der University of Cambridge und des University College…

Link zum Originalartikel