Depression: Yoga lindert psychische Leiden

aponet.de Viele Menschen praktizieren Yoga, um Stress zu verringern und ihrer Psyche etwas Gutes zu tun. Dass der Mix aus Bewegung, Atmung und achtsamer Konzentration offenbar tatsächlich Depressionen lindern kann, belegen mehrere kleine Studien, die auf dem Jahreskongress der American Psychological Association in Washington vorgestellt wurden.

Den Studien zufolge scheinen regelmäßige Yoga-Übungen herkömmliche Therapien gut zu ergänzen und helfen dabei, Symptome von Depressionen zu verringern. Dies zeigte sich zum Beispiel in einer Studie mit 23 männlichen US-Veteranen, die über acht Wochen zweimal wöchentlich in Übungsstunden Hatha-Yoga praktizierten. Wie Lindsey…

Link zum Originalartikel