Lebensbaum wirkt gegen Warzen

Teaser-Bild

aponet.de Dunkelgrün, von schlanker, kegelförmiger Gestalt, mit kleinen, festen, schuppenartigen Blättern und streifig-zerfetzter, rotbrauner Rinde: So kennt wohl fast jeder den abendländischen Lebensbaum (Thuja occidentalis) als typischen Zierbaum auf Friedhöfen. Oft schmückt er immergrüne Hecken, aber seine Zweigspitzen werden auch in der Naturheilkunde geschätzt.

Die Zweigspitzen und jungen Triebe dieser Pflanze enthalten einen hohen Anteil ätherischer Öle, die antiviral wirken. Volksmedizinisch werden daher Auszüge aus Lebensbaumkraut zum Beispiel gegen Atemwegs- und Hautinfektionen und zur Steigerung der Abwehrkräfte eingesetzt. Darüber hinaus soll Thujaextrakt, äußerlich aufgetragen, Warzen vertreiben. Da diese von Viren…

Link zum Originalartikel